Jetzt neu: 360°-Rundgang in unserem Feuerwehrhaus

Wir brauchen dich! Werde Mitglied in der Feuerwehr

Wer wir sind und was wir tun: Das Kommando der FF Thedinghausen

Jahreshauptversammlung

Am Freitagabend um 19 Uhr begrüßte Ortsbrandmeister Timo Cordes zahlreiche Aktive Kameraden und die Mitglieder der Altersabteilung zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Thedinghausen.
Die Versammlung begann mit einem Imbiss. Im Anschluss begann der offizielle Teil. Ortsbrandmeister Cordes begann mit seinem Bericht. Er ging auf die insgesamt 43 Einsätze ein. Einige Einsätze brachten die Einsatzkräfte nicht nur an ihre körperlichen Grenzen sondern auch eine psychische Belastungen mit sich. Todesfälle und schwerste Verletzungen im Einsatzgeschehen kann man nicht so leicht vergessen. Es steht allen Einsatzkräften zu jeder Zeit professionelle Beratung und Hilfe zur Verfügung. Im Bereich der technischen Hilfeleistung sprach Cordes die sehr gute Zusammenarbeit mit der Ortswehr Blender an. Es werden immer beide Rettungssätze zu Verkehrsunfällen alarmiert. Dieses hat sich bei Einsätzen bewährt. Insgesamt wurden weitere 122 Dienste abgeleistet. Darunter Übungs- und auch Arbeitsdienste. Renovierungsarbeiten und Investitionen wurden im Feuerwehrhaus erledigt. Malerarbeiten in Räumen, Installation eines Datennetzwerks oder der Einbau einer neuen elektronischen Schließanlage wurden durch die Wehrmitglieder in Eigenleistung durchgeführt. Die Wehr hat zur Zeit 73 Aktive davon sind 8 Frauen. 18 Mitglieder hat die Altersabteilung. Die weiteren Tätigkeitsberichte zeigten, dass die Feuerwehr Thedinghausen einem guten Ausbildungsstand hat und für die Einsätze zweckmassig ausgestattet ist. Das Einsatzleitfahrzeug (ELW1) wurde in Dienst gestellt. Für 2016 müssen Planungen für ein weiteres Fahrzeug beginnen. Das LF 8 ist Baujahr 1987 und hat damit die Lebenserwartung eines Feuerwehrfahrzeug bereits überschritten.


Durch den Status einer Schwerpunkt-Feuerwehr mussten weitere Führungskräfte, in diesem Falle Gruppenführer, ernannt werden. Diese Funktion übernehmen ab sofort Jörn Gellermann, Hauke Mögenburg, Andre Mader und Axel Raschig.


Neuaufgenommen in die aktive Wehr wurden: Dominik Carl, Nick Rottman, Mareike Wolkenhauer, Lutz Schröder, Till Gieschen, Lasse Meyer, Katharina Langner und Simon Segelken.


Es gab folgende Beförderungen:
Nach ihrer Vereidigung wurden Jannik Finke, Torben Trantel, Till Gieschen und Tobias Bergholz zu Feuerwehrmännern befördert.
Oberfeuerwehrmann: Klaus-Jochen Busch, Benjamin Teuscher, Michel Fastenau, Sven Schlüsselburg und Slawek Mrowka.
Hauptfeuerwehrmann: Christian Rentel
Erster Hauptfeuwehrmann: Jens Tiedemann
Löschmeister: Henrik Leszinsky, Axel Raschig und Jörn Gellermann
Oberlöschmeister: Thomas Sander


Wiedergewählt in ihrer Funktion wurden Hans-Herman Wendt als Seniorenbeauftragter und Axel Raschig als Atemschutzbeauftragter. Aufgrund vermehrter Verwaltungsarbeit in der Feuerwehr wurde Alexandra Vöge zur neuen stellvertretenden Schriftführerin gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Marco Ringe.
Für 50 Jahre in der Feuerwehr wurde Walter Sander geehrt. Gerd Kohlmeyer erhielt eine Ehrung für 40 Jahre.
Bürgermeister Diethelm Ehlers lobte die sehr gute Dienstbeteiligung und richtete die Grüße vom Samtgemeinderat und der Verwaltung aus. Gemeindebrandmeister Martin Köster bedankte sich für die Unterstützung beim 25 jährigen Jubiläum der Partnerschaft mit der Feuerwehr Pratau. Er zeigte auch noch einmal den schwierigen Einsatz in Riede auf, wo es zwei Tote zu beklagen gab. Ein weiterer nennenswerter Einsatz war am 4. Dezember 2015. Eine Gasleitung, die für den Großteil der Samtgemeinde Thedinghausen die Gasversorgung sicherstellt, ist Undicht geworden. Durch weiträumiges absperren, und sorgfältig geplante Reparatur durch den Energieversorger, zog sich der Einsatz über 12 Stunden hin. Zum Schluss wünschte Martin Köster allen Aktiven Kameraden immer eine gesunde Rückkehr nach Einsätzen. Ortbrandmeister Cordes beendete die Versammlung um 23 Uhr.

Zurück