Altpapierannahme am 04.02.2023

11.18 Benzingeruch im Gebäude

Am Freitagmorgen wurden wir zu einem Notfall in die Lunser Dorfstr. alarmiert. In einem Einfamilienhaus in Lunsen wurde starker Benzingeruch festgestellt. Der bereits im Vorfeld alarmierte Rettungsdienst und die Polizei forderten die Feuerwehr nach. Die Ortswehr Holtorf-Lunsen-Werder und wir wurden per Sirene zur Einsatztstelle gerufen. Die Einsatzmeldung lies vermuten, das in dem Haus Personen vermisst wurden und Explosionsgefahr bestand. Trupps unter Atemschutz gingen in das Haus vor und suchten alle Räumlichkeiten ab. Zum Glück war keine Person im Haus. Die Ursache für den Benzingeruch konnte nicht sofort geklärt werden. Der GW-Mess aus Achim wurde zur Einsatzstelle beordert. Es konnten im Haus diverse Lösungsmittel lokalisiert werden, und in einem Raum wurden vermutlich Motorgeräte repariert. Es konnte Entwarnung gegeben werden. Der Verbleib der Hausbewohner konnte während des Feuerwehreinsatzes nicht geklärt werden. Die Polizei wird die Ermittlungen weiterführen. Nach ca. 90 MInuten konnten die Kräfte der Feuerwehr abrücken.

Einsatzkräfte vor Ort: Rettungsdienst, Polizei, FF Lunsen, FF Thedinghausen, GW-Mess aus Achim und der Gerätewagen der FTZ Verden.  

Zurück