Altpapierannahme am 04.02.2023

19. Feuer in Riede

Gebäudebrand mit Personengefährdung. So lautet die Einsatzmeldung am Samstagmittag. Nach Auslösung der höchsten Alarmstufe, Brand 3, eilten einige Ortswehren aus der Samtgmeinde, die Drehleiter aus Achim, der ELW 2 aus Verden sowie Polizei und Rettungsdienst zur Einsatzstelle in der Straße Im Holze in Riede. Die ersten Einsatzkräfte, die eingetroffen sind, führten sofort eine Lageerkundung durch. Die Alarmstufe konnte schnell wieder herabgesetzt werden, da ein Busch im Garten in der Nähe eines Gartenhauses gebrannt hat. Die meisten Fahrzeuge konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen und zum Standort zurückkehren. Der Kleinbrand konnte mit einem C-Rohr gelöscht werden. Die Bewohner und Nachbarn hatten bereits mit einem Gartenschlauch das Feuer eingedämmt. Wir konnten nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter vor Ort nach ca. 30 Minuten wieder abrücken. Zur Brandursachen kann von Seiten der Feuerwehr keine Angabe gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzkräfte vor Ort bzw. alarmiert: FF Riede, FF Felde, FF Thedinghausen, FF Dibbersen-Donnerstedt, DLK Achim, ELW 2 aus Verden, Polizei, Rettungsdienst 

Zurück