Einsätze 2014

Die Brandmeldanlage der Fa. Winter-Holzbau löst einen Alarm aus, der zur Rettungsleitstelle weitergeleitet wurde. Der Disponent löste daraufhin Alarmstufe Brand 1 für die Feuerwehr Thedinghausen aus. Wir fuhren mit 4 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften zum

Am frühen Samstagmorgen brannten ca. 200 Rundballen am Winkelweg in Thedinghausen. Der Feuerschein war weithin sichtbar. Es wurde umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet. Aus einem nahegelegenen Bohrbrunnen und einem Unterflurhydranten wurde eine Wasserversorgung

In einem steckschaumverarbeitenden Betrieb hatte durch Staub die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Durch eine Erkundung vor Ort konnte 

Bei Arbeiten mit einen "Unkrautbrenner" ist ein Anwohner des Hainbuchenrings zu dicht an eine angrenzende Hecke geraten. Diese fing sofort Feuer. Die Flammen drohten auf ein angrenzendes Carport überzugreifen

 

Am Montagabend wurde eine Übung der Atemschutzgruppe durchgeführt. Aufgrund der aktuellen Herbstferien konnten wir ein Gebäude der Gudewill Schule in der Schulstrasse in Thedinghausen nutzen. Nach einer kurzen Einweisung durch die Organisatoren der Übung stellte sich dem Gruppenführer folgende Lage dar:

Wir wurden alarmiert, da Spazieränger einen größeren Ölfilm auf der Weser entdeckt hatten. Nach ausführlicher Erkundung des Gewässers von der Wasser- und Landseite flußauf- sowie flußabwärts konnte immer wieder vereinzelt Öl in den Buhnenkesseln ausgemacht werden

Ein PKW hat auf dem Bepperner Bruchweg auf Höhe der Eyterbrücke eine Gruppe von Radfahrern erfasst und war daraufhin aufgrund eines Ausweichmanövers von der Strasse abgekommen und in die Eyter gestürzt

www.kreiszeitung.deGegen 16 Uhr wurde Sirenen- und Funkmelderalarm für die Ortswehren Morsum, Lunsen, Beppen, Wulmstorf und unser ELW ausgelöst. Erste Meldung lautet: Gebäudebrand am Streekweg, Feuer droht auf Wohnhaus überzugreifen. Mit unserem vorhandenen Personal

Am Dienstag Vormittag wurden wir zur Firma Rolasphalt alarmiert. Die automatische Brandmeldeanlage hatte Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen und Erkunden stellte es sich als Fehlalarm heraus. Ein technischer Defekt im Elektroraum war die Ursache. Wir

Zu einem Verkehrsunfall kam es gegen 18 Uhr auf der L 203 Verdener Weg von Lunsen Richtung Morsum. Es waren zwei PKW beteiligt und drei Personen wurden leicht verletzt. Ein aus Richtung Morsum kommender PKW kam aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte

Um 23:50 Uhr am Montag wurde die Feuerwehr Thedinghausen zu einem Einsatz alarmiert.In einem Stromverteilerkasten in der Hägerstr. bemerkten Anwohner Rauchentwicklung.Sie hörten zuerst einen Knall und dann

Ein Kleinkind war in einem Pkw eingeschlossen. die Mutter hatte den Schlüssel im PKW liegen lassen.

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Dragonerstr. in Thedinghausen war Menschenleben in Gefahr. Die Wohnung im erdgeschoß war verraucht und die Bewohnerin befand

 

Aus ungeklärter Ursache geriet ein Mähdrescher während der Ernte in Brand. Der Fahrer reagierte richtig, und lenkte den Drescher vom Feld auf einen befestigten Weg. Damit wurde die Gefahr eines

Es war ein lauer Sommerabend in idyllischer Atmosphäre auf dem Campingplatz in Horstedt direkt an der Weser im Landkreis Verden. Doch etwa eine Stunde nach dem erfolgreichen Einzug des deutschen WM-Teams ins Halbfinale, wurde die ruhige Stimmung jäh unterbrochen. „Ich war gerade aus dem Auto gestiegen und

Eine PKW-Fahrerin war mit ihrem VW Vento in Richtung Thedinghausen unterwegs, als sie aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem VW Touareg zusammenstieß. Durch den Aufprall wurde die Unfallverursacherin in ihrem PKW eingeklemmt, und musste mit hydraulischem Rettungsgerät

Ein PKW ist in der Straße Müggenort in Wulmstorf verunglückt. Auf dem migeführten Anhänger befanden sich Behälter mit unbekannten Inhalt. Dese Behälter sind Leck geschlagen, und die Flüssigkeiten liefen aus. Daraufhin wurde Gefahrgutalarm der Stufe Eins ausgelöst.

Das Postverteilerzentrum im Gewerbegebiet in Morsum war Schauplatz einer Einsatzübung. Rauchentwicklung im Gebäude lautete das Einsatzstichwort. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde erkundet. Die Übungslage sah folgendes vor: Rauchenticklung im Sortierraum und zwei Personen werden vermisst. Sofort macht sich der Angriffstrupp einsatzbereit, und

Gegen 16 Uhr kam es auf der Riederstr. in Thedinghausen zu einem Zusammenstoß von einem PKW mit einem LKW. Der PKW wurde durch den Aufprall herum geschleudert und zwischen dem LKW und einem Baum eingeklemmt. Der Notarzt konnte nur noch den Tot des PKW-Fahres feststellen,

Eine Tanne lag quer über die Hägerstr. und gefährdete den Straßenverkehr. Der Zaun vom gegenüberliegenden Grundstück wurde leicht beschädigt. Der Durchmesser war so gering, das ein Kamerad den Baum zur Seite schaffen konnte. Wir fegten noch die Straße und konnten nach ca. 20 Minuten bereits zum Feuerwehrhaus zurückkehren.

Starke Rauchentwicklung war beim Eintreffen an der Einsatzstelle zu sehen. Ein gemeldeter Schornsteinbrand in der Poststr. in Thedinghausen. Bei der Lagererkundung im Gebäude wurde Glut im Schornstein festgestellt. Daraufhin wurde der Schornsteinfeger über die Rettungsleitstelle angefordert.

Zur Personenbergung wurden wir in die Westerwischerstr. gerufen. Eine leblose Person wurde im alten Spritzenhaus aufgefunden. Wir leuchteten die Einsatzstelle aus, und halfen bei der Bergung. Für diesen Einsatz wurden die Kameraden per Telefon alarmiert, um Kameraden einzusetzen, die mit solchen Einsätzen keine Probleme haben.

Unklare Rauchentwicklung hieß die Meldung. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wurde von den Grundstückseigentümern Entwarnung gegeben. Es wurde Strauchschnitt verbrannt, und dieses war über das Ordnungsamt angemeldet. Somit brauchten wir nicht tätig werden, und konnten nach einer kurzen Überprüfung wieder zum Feuerwehrhaus zurückkehren.

Wir wurden zur technischen Hilfeleistung alarmiert. Nach einem tödlichen Verkehrsunfall in Bahlum wurden verschiedene Feuerwehren zur Ausleuchten der Einsatzstelle beordert, um ein Fotomessverfahren zu ermöglichen.

Da der Leitstelle Verden mehrere brennende Rundballen gemeldet wurden, löste der Diponenet Flächenbrand 2 aus. Hieraufhin wurden die Wehren Lunsen und Felde mit alarmiert.

Um 23:40 Uhr lautete die Einsatzmeldung: Unklarer Gasgeruch. Anwohner aus der Nähe der Eyterbrücke hatten der Leitstelle gemeldet es würde nach Gas riechen. Betroffen war der Bereich, wo heute morgen die Gasleitung beschädigt war. Zu dieser Zeit roch es im ganzen Ort nach

Während Baggerarbeiten an der Baustelle der neuen Eyterbrücke beschädigte ein Bagger eine Gasleitung. Die Bauarbeiter alarmierten umgehend die Feuerwehr. Da die Einsatzstelle in unmittelbarer Nähe unseres Feuerwehrhauses lag, waren wir schnell vor Ort. Eine Gasleitung war so stark beschädigt das eine große Menge Erdgas ausströmte,

Ein Passant bemerkte in einem Gartenbaubetrieb in Blender-Einste einen hellen Lichtschein und eine Rauchentwicklung. Daraufhin alarmierte er die Rettungsleitstelle. Es wurden die Ortswehren Einste, Blender, Intschede sowie unser ELW zur Einsatzstelle beordert. Bei der Erkundung vor Ort stellte sich heraus,

Unser Ortsbrandmeister und der SG Gefahrbutbeauftragte wurden um 04:30 Uhr telefonisch durch die Rettungsleitstelle alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus in der Ortschaft Werder hat ein CO-Melder angeschlagen, und so die Bewohner alarmiert. Diese setzten sofort einen Notruf ab, und lüfteten das Gebäude. Mit dem Multiwarngerät

Die Brandmeldeanlage der Firma Winter-Holzbau in der Bahnhofstr. in Thedinghausen löste automatische Alarm aus. Dei Disponent der Rettungsleistelle Verden löste daraufhin Alarmstufe Brand 2 für die Ortswehren Thedinghausen und Holtorf-Lunsen-Werder aus. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde umgehend

Einsätze

Aktivitäten

Förderverein

Altersabteilung